Grüne fordern das totale SUV-Verbot

Da geht das grüne Herz auf, wenn man mal wieder was verbieten kann: SUV-Fahrverbot (Bild: gemeinfrei)

München – Die beiden grünen Genossen – der Münchner Stadtrat Florian Roth (Grüne) und Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek (Grüne) haben sich zum Bevormunden ihrer Mitmenschen verabredet und fordern, SUVs aus der Münchner Innenstadt zu verbannen. Auch an ein Parkverbot für SUVs denken die beiden Grünen aus der gleichnamigen Verbotspartei. Die AfD denkt daran, zuallererst die Grünen aus verantwortlichen Positionen zu verbannen.

Kennen tut sie so gut wie niemand, den grünen Münchner Stadtrat Florian Roth (Grüne) und seinen, ein paar Verdienstklassen höher angesiedelten Genossen, den Bundestagsabgeordneten Dieter Janecek (Grüne).

Das grüne Urteil: die totale SUV-Verbannung

Roth, seines Zeichens interkultureller Bildungsberater und Philosophiedozent und Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher seiner Partei und seit 14 Jahren „beruflich bei den Grünen“, halten es einfach nicht mehr aus, dass die „großen, wahnsinnig teuren und lauten SUVs“ in der Innenstadt von München einfach herum fahren dürfen. Nach deren grüner Ansicht haben diese „dicken Geländewagen“ in der Stadt nichts zu suchen, und fordern entsprechende Konsequenzen: Die totale Verbannung, so das grüne Urteil.

Wie die Münchner AZ schreibt, sind die beiden Grünen traurig, weil die Bundesregierung die Kommunen – wie schon bei der Diesel-Debatte, die aktuell und kurz vor der Bundestagswahl günstiger Weise von „anderen“ Problemen den deutschen Michel bravourös ablenkt –  auch beim Kampf gegen den Lärm allein lassen würde. „Verkehrslärm sei anerkanntermaßen tödlich!“, so die grüne personifizierte Empörung im Doppelpack, die im AZ-Artikelbild ebenso grün bekleidet, grimmig dreinblickend, mit einer Daumen-nach-unten-Pose vor einem dieser verhassten SUV-Exemplare posiert.

Auch übers Parkraummanagement könnte man etwas machen, so der findige Stadtrat Roth. Wer mit seinem unnötig großen Schlitten die Nachbarn zulärme, habe es jedenfalls nicht verdient, auch noch mit einem günstigen Anwohner-Parkausweis belohnt zu werden. Über ein Parkverbot für SUVs müsse man also nachdenken!

Zuallererst die Grünen aus verantwortlichen Positionen verbannen

Der Überlegung der AfD-Bayern, ob nicht zuallererst die Grünen aus verantwortlichen Positionen verbannt werden müssten, kann man bei so viel grüner Verbots- und Gängelungsbereitschaft durchaus etwas abgewinnen. Aktuell schicken sich diese verwirrten grünen Hitzköpfe an, die deutsche Autoindustrie zu vernichten. Nachdem die Energieversorger erfolgreich platt gemacht wurden, sind jetzt die Autohersteller dran. Spannend, was als nächstes folgen wird. (BS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...