Fehler im System

Frank-Jürgen Weise (Bundeswehr-Fotos - Frank-Jürgen Weise; CC BY 2.0; siehe Link)

Spätestens jetzt ist es amtlich. Der Ex-BAMF Chef Frank-Jürgen Weise hat seine eigenen Fehler im System erkannt. Falsche Daten über Ausländer, die seit 1921 im System herumspuken, bereiten dem Nicht-Mehr-Chef der Nürnberger Behörde für Migration und Flüchtlinge, kurz BAMF, spürbar Kopfzerbrechen.

Was den Steuerzahler mal wieder Milliarden kostet, bereitet dem ehemaligen Zahlenfriseur der Bundesagentur für Arbeitslosigkeit also schlaflose Nächte. Er hat sie höchstverantwortlich an 600 Ausländerbehörden damals weitergereicht.  Und jetzt sieht er plötzlich mangelhafte Sorgfalt, für die er natürlichen – ganz deutscher Manager – nichts kann!

Ein Platz in der oberen deutschen Automobilindustrie wäre ihm mit einer solchen Aussage sicher. Einmal „geweisesagt“ und wir hätten morgen kein Dieselproblem mehr.

Neben den 5,7 Millionen Nicht-EU-Staatlern werden also auch Tote weitergepflegt. Karteileichen. Stellt sich die Frage: Kann man die auch abschieben? Und: Was kostet das wieder? Und: Darf man das? „Fehlerhafte Dateneingaben können Rückkehrprozesse erheblich verlangsamen.“ Den Toten dürfte es egal sein, ob sie nun gelöscht oder ausgewiesen werden.

Eine „verzerrte Analyse“ fände statt und das lasse ihm keine Ruhe. Frage: Wann waren die Zahlen nicht verzerrt? Seit wann hat das BAMF zu allen Asylberechtigten auch die Fingerabdrücke und Herkunftsnachweise komplett? Nach eigenen Angaben fehlt es auch daran. Das vergisst man nur als Leser im Netz, wenn immer wieder erneute Chaosmeldungen aus diesem BAMF die Medien schon gar nicht mehr erschüttern.

Jetzt ist es der Osnabrücker Zeitung sogar eine Meldung wert, wenn eine Migrantenfamilie  unbekannter Herkunft nach Italien zurückgeschickt wird. Nach Dublin-Abkommen ist das legal. Und zweitens kommen in diesen Sommer ihnen noch mindestens 80 000 Familien von dort entgegen. Das ist der Zeitung keine Meldung wert. Der Fehler steckt eben mehr im System als man denkt. Und lässt nicht nur Herrn Weise schlecht schlafen.  (SF)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.