Schon wieder Krawalle in London!

Foto: Screenshot/Twitter
Schon wieder eine Straßenschlacht in London (Foto: Screenshot/Twitter)

In der Nacht ist es im Londoner Bezirk Dalston  zu schweren Krawallen gekommen. Grund dafür ist der Tod des 20jährigen Rashan Charles, der am vergangenen Samstag in einem Krankenhaus verstarb, nachdem er mit der Polizei in einem Shop aneinandergeraten war.

Dutzende Demonstranten zündeten Matratzen und Mülltonnen an. Sie attackierten die Polizei und ihre Hunde mit Molotowcocktails und Leuchtraketen. Die Polizei ist in der Nacht u.a. mit Helikoptern und Reiterstaffeln im Einsatz. Die Krawalle begannen bereits am Nachmittag.

Viele Laden und Restaurantbesitzer schlossen sich in ihren Geschäften mit ihren Gästen ein.

Die Ausschreitungen erinnern an die Krawalle vom August 2011. Damals war der 29jährige Drogendealer Mark Duggan von einem Polizeibeamten während seiner Festnahme erschossen worden. Die zuerst friedlichen Proteste gerieten schnell außer Kontrolle und erfassten viele Städte in ganz Großbritannien. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...