SPD will Deutschland weiterhin mit Migranten füllen!

Foto: Flüchtlingslager (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Flüchtlingslager (über dts Nachrichtenagentur)

Die Flüchtlingsströme nehmen wieder zu, Deutschland steht schon jetzt vor einem gesellschaftlichen Kollaps. Aber das reicht der SPD anscheinend noch nicht – sie will den Familiennachzug weiter anheizen:

Eine Umsetzung der Forderung von CDU und CSU, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, hätte nach Ansicht von Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) weitreichende Folgen für die Flüchtlingspolitik: „Die Union muss jetzt ihre Bremserrolle beim Familiennachzug aufgeben“, sagte Barley dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Die Pflicht zur besonderen Berücksichtigung des Kindeswohls gelte zwangsläufig auch für Flüchtlinge: Also müsste beim Familiennachzug in jedem Einzelfall entschieden werden, ob das Kindeswohl betroffen sei, denn „Kinderrechte gelten für alle Kinder, nicht nur für deutsche“. Vermutlich sei der CSU diese Konsequenz nicht klar gewesen, so Barley.
Auf besonderen Wunsch von CSU-Chef Horst Seehofer hatten sich CDU und CSU in ihrem „Regierungsprogramm“ auf folgende Forderung festgelegt: „Der Schutz der Kinder hat für uns Verfassungsrang. Deshalb werden wir ihre Rechte in das Grundgesetz aufnehmen.“

Man muss dazu natürlich wissen, dass nicht die deutschen Behörden entscheiden, das sind eher die zum Teil gefälschten Ausweise der bärtigen Babys.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...