Will Angela Merkel die AfD „ausradieren“?

Foto: Collage
Ist das die gefährlichste Frau Deutschlands? (Foto: Collage)

Im Kanzlerblatt „Bild“ macht sich Textsklave Ralf Schuler Sorgen um den „wohlverdienten“ Urlaub seiner Chefin Angela Merkel. Die Schlagzeile lautet: Der Zitter-Urlaub der Kanzlerin. Folgende Themen werden angesprochen: Flüchtlinge, Hacker, Erdogan.

Etwas weiter unten in diesem Beitrag finden wir dann aber eine höchst interessante Passage, die uns zeigt, worum es der Unverantwortlichen in Wirklichkeit geht:

Der Einzug der AfD in den Bundestag soll mit allen denkbaren Mitteln verhindert werden. Intern gilt das als eine vordringliche Mission der nächsten Wochen bis zur Wahl.

Alles andere scheint für die Unverantwortliche also zweitrangig zu sein (wenn die Aussage der „Bild“ stimmt). Islamterror, Flüchtlingskrise, Altersarmut, Steuerwahnsinn, Vergewaltigungen – alles scheiß egal, Hauptsache die AfD kann verhindert werden.

Aus ihrer Sicht verständlich.

Denn der Sprung der AfD über die 5-Prozent-Hürde wäre wirklich eine Katastrophe für Angela Merkel, da dann das erste Mal nach vielen Legislaturperioden wieder eine echte Opposition in den Bundestag einzieht und ihr die Alleinherrschaft streitig macht.

Nur, was verstehen wir unter dem Begriff „mit allen denkbaren Mitteln“. Besser wäre es doch, wenn sie gesagt hätte „mit allen demokratischen Mitteln“. Aber das ist natürlich zu viel verlangt für eine ausgewiesene Anti-Demokratin.

Packt man nun zu dieser Aussage die vielen Nachrichten über die gewalttätigen Angriffe auf AfD-Politiker und Wahlhelfer dazu, die aus der Ecke, wo sich auch die etablierten Parteien aufhalten, kommen, so könnte man durchaus zu dem Schluss kommen, dass Angela Merkel zumindest klammheimliche Freude darüber empfindet, wenn die hirnlosen Bodentruppen der Antifa marodierend und brandschatzend durch die Straßen ziehen und zum Angriff auf alle Andersdenkenden blasen.

Was es für „denkbare Mittel“ gibt, haben wir ja gerade in Hamburg erleben dürfen und auch wenn Angela Merkel für diese Gewaltexzesse vielleicht nicht direkt verantwortlich gemacht werden kann, so können wir uns durchaus vorstellen, was die Linken noch so alles in ihren ideologischen Waffenschränken versteckt haben.

Es besteht also die Gefahr, dass dieser Wahlkampf blutig enden wird, denkbar wäre das doch, oder liebe Frau Merkel?

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.