Hofberichterstattung damals und heute

Foto: Collage
Angela Merkels Krönung. Kaiserin und Gott für alle Zeiten? (Foto: Collage)

Die dunklen Zeiten Deutschlands kehren wieder. Das erkennt man vor allen Dingen an der Hofberichterstattung des Springer-Verlages. Ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, der Kaiserin zu huldigen: Die „Welt“ unter Ulf Poschardt. So lesen wir folgendes:

Ein kleiner Jubelsturm setzte ein, als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an der Seite ihres Mannes, Professor Joachim Sauer, den Saal betrat. Das mag auch daran gelegen haben, dass praktisch gleichzeitig der charismatische kanadische Präsident Justin Trudeau mit seiner Gattin Sophie Grégoire zu den Plätzen schritt.

Unstrittig ist aber die große Beliebtheit der Kanzlerin beim Elbphilharmoniepublikum. 

Kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor?

Genau – und hier sehen wir, wo die „Welt“-Redakteure abgeschrieben haben:

Was ist das nur für ein Flachpfeifenjournalismus, den der Springer-Verlag da abliefert.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...