Herzlichen Glückwunsch, Frau Merkel!

Foto: Collage
Satire: Merkel ist am 24.09. krank und hat ihre Briefwahlunterlagen verschlampt (Foto: Collage)

Die Politik hat bekanntlich von jeher ein spezifisches Intelligenzproblem. Die US-amerikanische Historikerin Barbara Tuchman hat darüber ein ganzes Buch geschrieben; ,Die Torheit der Regierenden‘. Im ersten Beispiel wird mit dem Fall von Troja typologisch etwa das beschrieben, was uns Merkel mit der unkontrollierten Masseneinwanderung eingebrockt hat und weiter einbrockt, wenngleich neuerdings in  diskreterer Art und Weise. Für den Lernprozess waren einige Tausend Jahre nicht genug. Und man erinnere sich bitte auch: Hätten die Spitzenpolitiker der späten Weimarer Zeit die Arbeitslosigkeit und deren ungeheures Elend intelligent bekämpft, wären uns Hitler & Co usw. erspart geblieben.

Von Peter Wörmer

In Hamburg wüten nun seit Tagen die Antifa & Co. Kindergärten mussten auf Veranlassung der Polizei die Eltern bitten, die Kinder abzuholen. Sozusagen nichts und niemand war mehr sicher. Man hat die Polizei jahrelang herunter,gespart‘. Man hat der Polizei oft den notwendigen Rückhalt verweigert – eine Spezialität der Grünen, die längst nicht mehr grün sind, sondern – mit Ausnahmen – ignorante moralisierende Besserwisser und Möchte-gern-Bevormunder. Was fällt ihnen wohl diesmal ein? Man hat die Antifa teilweise rechtswidrig mit Steuergeld sogar gepäppelt. Von Wulff über Merkel, de Maiziere bis Maas hat man eindrucksvoll gezeigt, dass man Grundgesetz und auch anderes Recht sogar dann nicht respektieren muss, wenn man einen Amtseid darauf geleistet hat. Nun folgen also andere Personen, in modifizierter Form, solchen leuchtenden Vorbildern.

Aber nun muss man Merkel zu einer umwerfenden offensichtlich neuen Erkenntnis wahrlich gratulieren: Sie hat die gewaltsamen Proteste verurteilt und erklärt, diese gefährdeten Menschenleben und seien „nicht zu akzeptieren“ (Welt.de, 8.7.). Dass ein rechtswidriges Verhalten, das Menschenleben gefährdet, von ihr nicht akzeptiert wird, ist doch wirklich eine erfreuliche Neuigkeit, hat sie doch mit von ihr rechtswidrig ermöglichten und geförderten unkontrollierten Masseneinwanderung nicht nur in riesigem Umfang Menschenleben gefährdet, sondern viele Tötungen und andere schwere Verbrechen geradezu mitverursacht. Dass diese von Politik, Behörden und Lügenmedien weitgehend verheimlicht, vertuscht, heruntergerechnet werden, ändert daran schließlich nichts. Merkel & Co haben Terror geradezu importiert, Hunderttausende von Islamisten und latenten Islamisten hereingelassen, mehr als Polizei und Bundeswehr zusammen, die flächendeckend bürgerkriegsähnliche Zustände – von  der CIA prognostiziert – inszenieren können. Aber nun, nach Merkels Lernschritt, wird sicherlich alles gut.

Es gibt Leute, deren Obrigkeitshörigkeit sie am Denken hindert: So darf man Mutti doch nicht kritisieren. Wir sollen und wollen ,aus unserer Vergangenheit lernen‘. Dabei ist doch das Wichtigste, der Obrigkeit nicht hörig zu sein, sondern kritisch und misstrauisch zu bleiben, auch wenn man ach so gern vertrauen würde. Statt darüber zu reden, was man sagen darf und was nicht, sollte man darüber nachdenken und reden, was richtig ist und was falsch. So funktioniert Demokratie – eben ohne Bretter vorm Kopf und ohne Scheuklappen und ohne Maulkörbe.

Am Rande: Wer kommt denn nun für all die Schäden auf? Für „Flüchtlinge“, die keine sind, werden laut Experten-Schätzung im Laufe der Zeit 1,5 Billionen (!) Euro fällig. (Wissen Sie, wie viele Nullen da stehen, gewissermaßen für Politiker-Nullen?) Da werden dann doch wohl einige Hundert Millionen noch als Schadensersatz übrig sein. Bei der Elbphilharmonie, in der Merkel sich nun gern feiern ließ, kam es ja auch auf ein paar Hundert Millionen nicht an (Fehlplanungen? Korruption?).

Und wer zahlt und zahlt und zahlt….? Moderne Sklaverei. Bereiten Sie sich auf die Altersarmut vor, falls Sie nicht schon drinstecken!