Irak: Top-Model Karar Nushi von Korangläubigen gefoltert und ermordet!

Foto: Screenshot
Wurde von Korangläubigen gefoltert und ermordet: Karar Nushi (Foto: Screenshot)

Im Irak ist das männliche Model Karar Nushi ermordet in einer Straße in Bagdad gefunden worden. Sein Leichnam habe diverse Stichwunden und Spuren von Folter aufgewiesen, berichtet Mailonline. Der Schauspieler und Student an der Kunsthochschule hatte wegen seiner langen blonden Haare und seiner engen Kleidung in letzter Zeit diverse anonyme Todesdrohungen erhalten, berichten seine Freunde in den sozialen Netzwerken. Er war vor zwei Tagen entführt worden. Der 25jährige galt als der „irakische Bratt Pitt“, dessen Fan er war und hatte gerade begonnen, als Theaterschauspieler Karriere zu machen. Von immer wieder gegen ihn erhobenen Vorwürfen wegen seines für islamische Gemüter provokanten Stils,  hatte er sich nie beeindrucken lassen und war seinen Weg gegangen.

Zuletzt hatte er verkündet, er wolle an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen.

Seit 2003 werden immer wieder sunnitische und schiitische Korangläubige hinter der Ermordung von vielen jungen Irakern vermutet, die sich nicht an die strenge Kleiderordnung der Scharia halten wollen oder denen Homosexualität vorgeworfen wird. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...