Altkanzler Helmut Kohl ist tot

Helmut Kohl ist tot (Foto über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Altkanzler Helmut Kohl ist gestorben. Kohl war von 1982 bis 1998 deutscher Bundeskanzler.

Er galt als „Kanzler der Einheit“. Umstritten war er nicht nur wegen der CDU-Spendenaffäre, derentwegen er den Ehrenvorsitz seiner Partei verlor. Kohls Tod sorgte über die Parteigrenzen hinweg für Bestürzung.

„Er war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht nur die Deutsche Einheit gekommen ist, sondern auch dass Europa zusammengewachsen ist“, so Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) am Freitag. „Das ist sein großes Vermächtnis. So wird er uns in Erinnerung bleiben“.

„Es ist ein wirklich großer Deutscher gestorben.“ Cem Özdemir, grüner Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, erklärte auf dem Parteitag seiner Partei in Berlin: „Ein großer Europäer ist von uns gegangen.“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zeigte sich ebenfalls gestroffen. „Ich bin in großer Trauer über den Tod von Helmut Kohl, meinem engen Freund. Er hat mich auf allen europäischen Wegen geleitet und begleite“, so Juncker auf Twitter. „In Gedenken an Helmut Kohl habe ich die Europaflaggen vor den europäischen Institutionen auf Halbmast setzen lassen.“ (dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.