Terror: Explosion, Geiselnahme und Tote im iranischen Parlament

Iran / Teheran: Im iranischen Parlament sollen Männer mit Maschinengewehren um sich geschossen haben. Sprengsätze  detonierten. Auf das Mausoleum des  Ajatollah Khomeini gab es einen Anschlag. Der IS bekannte sich bereits zum Anschlag.

Wie Medien übereinstimmend berichten, kam es am Mittwoch in der iranischen Hauptstadt Teheran zu mehreren Anschlägen. Zeitgleich sollen sich vor dem Khomeini-Mausoleum und im Parlament Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt haben. Mindestens sieben Menschen seien dabei getötet worden. Vier Menschen sollen im Parlamentsgebäude als Geiseln genommen worden sein, so das iranische Staatsfernsehen Irib. Mehrere  Angreifer seien ins Grabmal Khomeinis eingedrungen und haben dort einen Mann getötet. (BS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.