Widerstand

https://pixabay.com/de/kondensator-komponenten-1835729/
Widerstand Foto: Pixabay

Da sitzt du an deinem Laptop, willst dich auf interessante Meldungen konzentrieren und die ganze Zeit spuken dir diese Gestalten durchs Hirn.

Von Max Erdinger

Kirchentag, Bischof Dröge, Christenverfolgung, Anschlag auf Kopten in Ägypten, auf Kinder in Manchester, Steinmeier, Merkel, Kässmann, Immigration … und das ganze realitätsfeindliche Gemeine & Gesinde  dazu. Zwischendurch schaust du mal bei Facebook rein. Löschorgien. Zensur, daß die Schwarte kracht. Du denkst an Widerstand. Und wenn du in Deutschland an Widerstand denkst – sozialisiert, wie du nun einmal bist – denkst du dabei an die Weiße Rose und an Stauffenberg. Bleibt nicht aus. Dann steht dir auf einmal wieder sehr plastisch vor Augen, in was für einem Land du lebst: Stauffenberg würde heute bei Facebook gesperrt werden. Sein Fehler. Er hätte halt nicht „Es lebe das heilige Deutschland!“ als letzten Satz seines Lebens rufen sollen, bevor er erschossen worden ist. Facebook würde ihm heute ein paar Naturaufnahmen aus dem Rastenburger Wald vorlegen und ihn bitten, zu bestätigen, daß keine nackten Bäume darauf abgebildet sind. Alsdann würde er einen Scan seines Personalausweises an Facebook abschicken müssen. Das ist schon ein Fortschritt. Und der ist bekanntlich immer gut. Vielleicht auch nicht.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.