Linksfaschisten wollen unter sich bleiben: AfD-Mann wird hinaus befördert!

Foto: Collage
Alle Linken schießen auf die AfD (Foto: Collage)

Die demokratische Kultur verrottet unter den linksfaschistischen Brigaden des Merkel-Regimes zusehends.

Jüngstes Beispiel: Eine Kulturveranstaltung in Oberhausen. Laut „WAZ“ sollten die Teilnehmer das Rüstzeug bekommen, sich mit Argumenten gegen dumpfe Stammtischparolen zu wehren. Doch dann war da wohl ein „falscher“ Mann im Saal. „Ratsfrau Andrea-Cora Walther von der Bürgerliste kritisierte öffentlich, dass Wolfgang Kempkes von der Oberhausener AfD anwesend war – mit Stift und Block“, so die „WAZ“ weiter. Und so wurde er gebeten, den Saal zu räumen.

Frau Walther ist das übliche Exemplar linksverdrehter Denke. „Sie habe den „Widerspruch“ nicht ausgehalten, sagt sie: Ein AfD-Vertreter in einer Traditionskneipe gegen Rassismus, Faschismus, Fremdenfeindlichkeit, für Menschenrechte und Völkerverständigung – das geht ja wohl gar nicht.

Die anderen Linken waren ebenfalls der Meinung und so musste der AfD-Mann gehen. Dass Frau Walther und ihre Genossen sich damit als erstklassige Vertreter von Rassismus, Faschismus, Fremdenfeindlichkeit gezeigt haben, scheinen sie nicht zu bemerken. die Linken sind wirklich die wahren Erben des Dritten Reiches.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...