3000 Dschihadisten in UK unterwegs

Foto: Collage
Großbritannien - Land der Islamisten (Foto: Collage)

Auf den Straßen Großbritanniens treiben sich inzwischen 3000 Dschihadisten herum und bringen die Sicherheitskräfte an den die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Spione und Antiterroreinheiten versuchen die Flut der Verdächtigen unter Kontrolle zu behalten, die meisten von ihnen sind radikalisiert und junge Frauen und Männer um die 20 Jahre.

Geschätzte 850 Briten haben sich dem IS angeschlossen und nahmen an den Eroberungen in Syrien und dem Irak teil.

Nach ihrer Vertreibung haben sich viele von ihnen, ausgestatten mit ihren britischen Pässen, wieder auf den Heimweg gemacht.

Jetzt befürchten die Sicherheitsbehörden, dass von den kampferfahrenen IS-Rückkehrern eine neue Welle des islamischen Terrors ausgehen könnte.

Etwa die Hälfte der kriegserprobten Heimkehrer ist im Umgang mit Waffen und Sprengstoff trainiert.

In den letzten vier Jahren ist es den Behörden gelungen 13 geplante islamische Anschläge zu verhindern, so ein führendes Mitglied der Antiterroreinheit. Diese Zahl zeigt den Grad der Bedrohung unter dem die britische Bevölkerung, wie auch viele andere Bürger der EU, inzwischen steht.

Die Behörden arbeiten am Limit – es werden 30 Beamte benötigt, um nur einen Verdächtigen rund um die Uhr bewachen zu können. Die begrenzte Personalstärke macht es dem MI5 nur möglich, etwa 50 Terrorverdächtige im Auge zu behalten.

Auch die Frauen und Kinder der IS-Rückkehrer können – dank Gehirnwäsche, radikalisiert und an extreme Gewalt gewöhnt – zur mörderischen Gefahr werden.

2016/17 gab es in Großbritannien bereits 380 Verhaftungen im Zusammenhang mit islamischer Terrorgefahr, ein Anstieg um fast 25 Prozent.

Im Zusammenhang mit dem Manchester-Blutbad hat die Polizei heute erneut drei Männer verhaftet. Schon gestern war ein 23jähriger Verdächtiger festgenommen worden.

In Großbritannien gilt angesichts eines weiteren erwarteten islamischen Terroranschlags die höchste Terrorwarnstufe. Bis zu 3 800 Soldaten sollen jetzt die Polizei dabei unterstützen, die Bevölkerung zu schützen. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...