Macron schränkt Zugang für Journalisten ein

Emmanuel Macron (Bild: OFFICIAL LEWEB PHOTOS; CC BY 2.0; siehe Link)
Emmanuel Macron schränkt Journalisten ein (Bild: OFFICIAL LEWEB PHOTOS; CC BY 2.0; siehe Link)

Frankreich – Emmanuel Macron, der neue französische Präsident, hat als eine seiner ersten Amtshandlungen die Bewegungsfreiheit der Journalisten auf dem Gelände des Elysée-Palast drastisch einschränken lassen. Seien Ministern rät er an, nicht mehr in »jedes Mikrophon zu sprechen, das ihnen hingehalten« werde.

Während unter dem Sozialisten Hollande Journalisten und Berichterstatter annähernd volle Bewegungsfreiheit genossen, hat Frankreichs neuer Präsident  Emmanuel Macron diese drastisch einschränken lassen. Bislang konnte sich die Pressevertreter auf dem Gelände des Elysée-Palastes mehr oder weniger frei bewegen und so vom Innenhof direkt in den Sitzungssaal blicken und von dort berichten. Lediglich der Zugang zum Kabinettssaal war ihnen während der Zeit der Sitzungen verwehrt.

Unter dem frischgebackene französische Präsident Macron gehört diese Freizügigkeit ab nun der Vergangenheit an – der Innenhof ist zukünftig für den Zeitraum der Sitzungen Sperrgebiet. Macron begründet seinen Schritt damit, dass unter der Hollande-Regierung zu viele Interna nach außen gedrungen seien. Der 39-Jährige ermahnte zudem auch seine Minister, nicht mehr in »jedes Mikrophon zu sprechen, das ihnen hingehalten« werde. Die Minister seiner taufrischen Regierung mögen sich in Hinkunft nicht mehr bloß dem Leitspruch von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit unterwerfen, sondern auch „Vertraulichkeit, Disziplin, Solidarität und Verantwortung“ hochhalten. Und dies vor allem Journalisten gegenüber, so der Standard.

Ob diese mediale Abschottungspolitik des schnittigen Präsidenten viel bewirken mag, darf bezweifelt werden. Wie in Deutschland, vertrauen auch in Frankreich immer weniger Menschen dem staatlichen Fernsehen und den Mainsteammedien. Mehr als die Hälfte der Franzosen zweifeln deren Regierungsunabhängigkeit an und vertrauen noch auf den  Wahrheitsgehalt des Berichteten. (BS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...