Dänemark: Imam ruft in Predigt zum Mord an Juden auf!

Im Staate Dänemark herrscht helle Aufregung. Bei einem Freitagsgebet im März hatte der Imam Mundhir Abdallah in der Al-Faruq Mosque in Kopenhagen ein Hadith des Propheten Mohammed verlesen, in der zum Mord an Juden aufgerufen wird, berichtet bbc  

Die jüdische Gemeinde ist empört: „Das ist eine unverhohlene Drohung,” so ein Sprecher.

Das Video war am Sonntag von der Al-Faruq Moschee auf Facebook und Youtube veröffentlicht worden.

Der Imam Abdallah hatte sich vor einer schwarzen Flagge, wie sie auch vom IS genutzt wird, in Szene gesetzt und verkündet, das Kalifat werde bald eingeführt und die muslimische Gemeinschaft werde vereint im Jihad, die al-Aqsa Moschee in Jerusalem von dem Schmutz der Zionisten befreien.

Die Worte des Propheten werden sich erfüllen, erklärte er und zitierte den Hadith.

Der dänische Integrationsminister Inger Sojberg war ausser sich: ”Das ist komplett absurd, undemokratisch und schrecklich. Es zeigt, dass wir eine harte und konsequente Politik brauchen. Wir können und sollten so etwas nicht akzeptieren“, machte er seinem Ärger auf Facebook Luft. (ms)

Hier geht’s zum Video:

https://www.memri.org/tv/copenhagen-friday-sermon-antisemitic-hadith-caliphate