Schliessen Sie Ihren Panzer ab!

Foto: cocoparisienne / pixabay
langsam aber sicher - die Schildkröte (Foto Pixabay)

Berlin – Anfang des Jahres gab es einen skandalösen Waffendiebstahl bei der Bundeswehr, wie die „Welt“ unter Berufung auf das Verteidigungsministerium mitteilt. Am 13. Februar hätten unbekannte Täter auf dem Truppenübungsplatz Munster Nord einen  Transportpanzer „Fuchs“ aufgebrochen. Aus dem Panzer entwendeten sie dem Bericht zufolge eine P8 Pistole, eine Signalpistole, zwei Funkgeräte, zwei Magazine ohne Munition, ein Doppelfernrohr und zwei G36-Sturmgewehre. Die Bundeswehr bestätigte den Sachverhalt. Feldjäger und Polizei seien von dem Diebstahl in Kenntnis gesetzt worden. Ein Sprecher des Ministeriums erklärte, daß der Vorgang an die Staatsanwaltschaft Lüneburg abgegeben wurde. (dts)

Foto: cocoparisienne / pixabay

Also sprach die grüne Frau Bärbel Höhn letzthin bei „Hart wie ein Panzer, aber Fair“, als es um die explodierende Zahl von Wohnungseinbrüchen durch jene unbekannten Täter ging: – „Schließen Sie einfach Ihre Türen ab!“. Das hätten sich die Panzerjungs aus Minden (Nordrhein-Westfalen) mal besser hinter die Ohren geschrieben.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...