München im Griff der Diebesbanden

Symbolfoto: Fotosenmeer/ Shutterstock

Während die Wähler im Norden wieder mal das „Weiter so“ gewählt haben, geht es im Süden (aber natürlich nicht nur dort) heiß her. Die „tz“ vermeldet:

Sie sind organisiert, sie sind aggressiv und sie nehmen alles mit, was nicht niet und nagelfest ist. Kriminelle Diebesbanden sind in München auf dem Vormarsch. Die Zahlen der Polizei schockieren:

 München – 544 Fälle von schwerem Ladendiebstahl wurden 2016 angezeigt – insgesamt gab es sogar 6945 Anzeigen gegen Langfinger…

Und woher kommen die Kriminellen? Aus Osteuropa natürlich. Ein Dedektiv erklärt: „Von den Straftätern, die unsere Detektei letztes Jahr erwischt hat, waren nur vier Prozent Deutsche.“

Der wirtschaftliche Schaden, den die Banden anrichten, ist gewaltig. Der Experte geht davon aus, dass in München Jahr für Jahr Waren im Wert von 55 Millionen Euro gestohlen werden und nur jeder 10 Ladendieb überhaupt erwischt wird.

Symbolfoto:  Fotosenmeer/ Shutterstock

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...