US-Ökonom rechnet wegen Trump weltweit mit Steuersenkungen

Der US-Ökonom Arthur Laffer rechnet damit, dass die von US-Präsident Donald Trump geplanten Steuersenkungen weltweit Nachahmung finden werden. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“ sagte Laffer: „Wir stehen da, wo wir 1979/1980 schon einmal standen. Ich glaube, wenn Trump die Steuern senkt, wird die ganze Welt nachziehen.“

Grund sei der Druck, der durch Steuersenkungen in den USA auf andere Länder ausgeübt werde. „Wenn Land A die Steuern senkt, fließt Geld von Land B nach A – es sei denn, B senkt die Steuern ebenfalls“, sagte Laffer. Der Berater des früheren US-Präsidenten Ronald Reagan forderte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf, die Steuern in Deutschland spürbar zu senken: „Die Bundesregierung sollte eher große Steuersenkungen in Angriff nehmen als kleine.“

Nur dann könne es deutlich mehr Wachstum und Wohlstand geben. (dts)