Die Flüchtlingsgewinnler

aslysun/shutterstock
Der Rubel rollt nicht für die Abgeordneten, er fliegt vom Himmel (Foto: aslysun/Shutterstock)

Einige wundern sich ja immer wieder, warum sich so viele Pseudo-Gutmenschen für die vielen armen Menschen dieser Welt einsetzen. Hier finden wir eine Erklärung:

 Die Beratungsfirma McKinsey hat bei Aufträgen für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Praktikanten eingesetzt und sie zum Tagessatz von mehr als 2000 Euro abgerechnet. Und das ist nicht der einzige Vorwurf, der dem Unternehmen gemacht wird…

http://www.focus.de/finanzen/videos/mckinsey-in-der-kritik-praktikanten-wurden-bamf-mit-2000-euro-tagessatz-in-rechnung-gestellt_id_7053993.html

Nun wird das BAMF aus Steuergeldern finanziert und von daher ist es ein menschenverachtendes Verbrechen, was McKinsey da veranstaltet, weil es das Geld ist, was andere mit ihrer Hände Arbeit erwirtschaftet haben.

Foto: aslysun/shutterstock

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...