Knapp 700.000 Nichteuropäer in Deutschland ganz verrückt nach Hartz IV!

Foto: Collage
Bombenstimmung (Foto: Collage)

Wie war das noch mal mit den gut ausgebildeten Flüchtlingen, die die deutsche Wirtschaft ankurbeln und unsere Renten sichern sollen?

Die Realität, die reinen Fakten und Zahlen sprechen leider wie immer eine ganz andere Sprache. Die „Welt“ vermeldet:

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus nichteuropäischen Asylländern ist stark gestiegen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

Demnach registrierte die Behörde zum Jahresende 698.872 Empfänger aus nichteuropäischen Asylländern. Das seien rund 400.000 bzw. 132 Prozent mehr als Ende 2015…

https://www.welt.de/wirtschaft/article164054213/Zahl-der-Hartz-IV-Empfaenger-aus-Nicht-EU-Staaten-steigt-stark.html

466.000 davon kommen aus Syrien, aus dem Irak 96.000 und aus und Afghanistan 52.300. Aber das wird schon noch, vielleicht in 20 bis 30 Jahren, wenn keiner mehr dazu kommt.

Foto: Collage

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.