Überfall mit Baseballschläger in Köln-Mülheim

Es wird immer gefährlicher, sich abends oder nachts durch bestimmte Bereiche Kölns zu bewegen, selbst wenn es sich dabei um stark frequentierte öffentliche Orte handelt: So verübten in der Nacht zum Montag zwei mit einem Baseballschläger und einem Messer bewaffnete junge Männer einen brutalen Raubüberfall auf einen 19-jährigen Kölner im Bahnhof Mülheim.

Von P.I.News

Die Polizei berichtet:

Gegen Mitternacht hielt sich der 19-Jährige im Bahnhof Köln-Mülheim auf. Auf einem Bahnsteig fragten ihn zwei Männer nach einer Zigarette. Nachdem der Kölner bereitwillig diese aushändigt hatte, zogen sich die Unbekannten ein paar Meter weiter Sturmhauben über ihre Köpfe. Danach ging das Duo mit den Worten „Raubüberfall – Gib uns dein Geld“ auf den jungen Mann zu. Der 21-Jährige bedrohte ihn derweil mit einem Messer. Der 24-Jährige schlug dem Kölner mit einem Baseballschläger ins Gesicht.

Eingeschüchtert händigte der Verletzte einen geringen Bargeldbetrag aus, wonach die Angreifer über den Treppenabgang in den Bahnhof flüchtete. Die Polizei Köln leitete noch während des Notrufes eine Großfahndung ein. Nach kurzer Zeit nahmen Polizisten die dringend Tatverdächtigen fest. Der 19-Jährige musste ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden. Den beiden 21- und 24-Jährigen, die in Köln wohnhaft sind, wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Sie müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

(Quelle: koeln-unzensiert.de)

https://www.pi-news.net/2017/04/ueberfall-mit-baseballschlaeger-in-koeln-muelheim/#more-564769

Foto: P.I.News

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...