AfD Baden-Württemberg schickt Alice Weidel ins Rennen für AfD-Spitzenteam

Der Landesvorstand der AfD Baden-Württemberg bedauert den Verzicht der Bundessprecherin Dr. Frauke Petry auf eine Kandidatur für das Spitzenteam im Bundestagswahlkampf und spricht sich dafür aus, dass die Spitzenkandidatin der baden-württembergischen AfD, Dr. Alice Weidel, für das Spitzenteam der Bundespartei auf dem Bundesparteitag in Köln an diesem Wochenende kandidiert.

Landessprecher Dr. Marc Jongen sagte: „Wie viele unserer Mitglieder an der Basis bedauere ich es sehr, dass Frauke Petry nicht für einen Platz im AfD-Spitzenteam kandidieren wird. Sie hat ihre persönlichen Gründe, die zu respektieren sind. Immerhin sind nun auch die Spekulationen über eine mögliche Einzelkandidatur Frauke Petrys aus der Welt. Die Mitglieder der AfD hatten sich bei einer bundesweiten Befragung für ein Spitzenteam ausgesprochen. Ich bin sicher, dass der Kölner Parteitag diese Basisentscheidung nun umsetzen und ein sehr gutes Team wählen wird.“

Landessprecher Ralf Özkara erklärte: „Mit Alice Weidel steht eine optimale Kandidatin für unsere Spitzenmannschaft zur Verfügung. Als promovierte Ökonomin und Expertin für Währungs- und Wirtschaftspolitik hat sie die nötige Kompetenz, um unsere Partei in einen harten Bundestagswahlkampf gegen die Altparteien zu führen und die Interessen der Bürger in Berlin zu vertreten.“ Özkara fügte hinzu, dass der Landesvorstand „selbstverständlich auch eine Kandidatur von Frauke Petry für das Spitzenteam“ begrüßt hätte.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...