In Dünkirchen brennt ein Flüchtlingsglager

Symbolfoto: Pixabay
Wenn es in den Asylheimen brennt...(Symbolfoto: Pixabay)

In dem sogenannten Flüchtlingslager Grande-Synthe im französischen Dünkirchen ist nach Kämpfen zwischen Afghanen und Kurden Feuer ausgebrochen.

Die Brände vernichteten mindestens 20 der Holzhäuser, die jeweils vier Migranten als Unterkunft dienen. Bei den Krawallen und Messerstechereien wurden sechs Migranten verletzt.

In dem Lager lebeen mehr als 1000 Migranten. Es liegt nur 30 Minuten von Calais entfernt, von wo aus die sogenannten Flüchtlinge versuchen, illegal nach Großbritannien zu kommen.

Die Polizei hatte versucht, die gewalttätigen Ausschreitungen mit Tränengas in den Griff zu bekommen.

Der Rauch war die ganze Nacht kilometerweit zu sehen. Mitte März hatte der Innenminister Bruno Le Roux bekanntgegeben, das Lager werde abgerissen, um die öffentliche Ordnung wieder herzustellen. Dort war es immer wieder zu Zwischenfällen und Gewalttaten gekommen.

http://www.express.co.uk/news/world/790369/fire-migrant-camp-grande-synthe-dunkirk-calais-france 

Symbolfoto: Pixabay/ CC0 Public Domain

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.