Leipzig: Polizei nimmt Terror-“Goldstück” fest

Fotolia/ benjaminnolte
Polizeieinsatz (Foto: Fotolia/ benjaminnolte)

In der Nacht auf Freitag stürmte eine Antiterroreinheit eine für 120 Illegale ausgelegte Unterkunft in Borsdorf im Kreis Leipzig und riss die dort logierenden Gäste der Kanzlerin aus dem Schlaf. Die Behörden hätten zuvor Hinweise auf einen geplanten Terroranschlag in Berlin erhalten. Ein bisher nicht näher beschriebener “Verdächtiger” wurde festgenommen. Es hieß lediglich: „Es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit“, so ein Polizeisprecher. Und so geht es munter in einem fort: Mal hat man gerade noch “Glück” und schnappt den Schlächter, bevor es Tote gibt, mal hat man weniger Glück und es sterben eben Menschen, wie gestern in Stockholm und davor in St. Petersburg, London, Berlin, Brüssel, Nizza, Paris. Aber es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung und alles hat sicher nichts mit dem Islam zu tun. Einziges Risiko: Die “Rechtspopulisten” könnten es wieder für sich nutzen…

https://www.pi-news.net/2017/04/leipzig-polizei-nimmt-terror-goldstueck-fest/

Symbolfoto: Fotolia/ benjaminnolte

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...