Jetzt gönnen uns die Grünen den leckeren Spargel nicht mehr!

Foto: Fotolia/ lebkuchen53

Wie kann man sich nur freiwillig so dermaßen aus dem Bundestag schießen, wie die Grünen. Die Verbotsjunkies wollen uns jetzt sogar noch den leckeren Spargel wegnehmen. Die „Berliner Zeitung“ schreibt:

Die Grünen wollen den Anbau von Spargel unter Folien drastisch reduzieren. Die Fraktion stellte am Dienstag einen Antrag für die nächste Landtagssitzung vor, damit künftig nur noch 10 Prozent der Fläche unter Folien liegt. Derzeit werde in Brandenburg mehr als 90 Prozent des Edelgemüses unter Folie herangezogen, teilte die Fraktion mit. Damit könne zwar die Ernte früher beginnen, allerdings sei dies negativ für die Artenvielfalt und beeinträchtige das Landschaftsbild. Der Anbau unter beheizten Folien im Freiland soll dem Antrag zufolge ganz verboten werden, weil dies Energieverschwendung sei… 

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/gruene-wollen-folien-spargel-drastisch-reduzieren-26270734

Wenn das durchgeht, gibt es weniger Spargel, wird der Spargel also teurer – und nur noch für das grüne Establishment bezahlbar sein.

Perverserweise stören die Windspargel, die die deutsche Landschaft zerstören, überhaupt nicht. Verlogene Politiker!!!

Es wird höchste Zeit, dass diese menschenfeindlichen Damen und Herren zum Spargelstechen nach Brandenburg abkommandiert werden!

Foto: Fotolia/ lebkuchen53

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.