Die „Zeit“, die Kritiker und ein brennendes Auto

Die Medienkritik: ZEIT (Foto: Collage)

Von den Medien aufgestachelt, terrorisieren Linke nun schon seit Jahren Andersdenkende. Sie lauern ihnen auf, zerstören deren Eigentum, stellen Namen und Adressen ins Netz und geben sie damit zum Abschuss frei. Für die „Zeit“ scheint das alles völlig in Ordnung zu sein, fallen diese Terrorangriffe anscheinend unter die Rubrik „Kritik“, wie wir hier lesen können:

Kritiker werfen Werner Patzelt vor, Pegida nahezustehen. Nachdem das Auto des Politikprofessors gebrannt hat, ermittelt die für Extremismus zuständige Polizeieinheit…

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-03/werner-patzelt-pegida-brandstiftung-auto-sachsen

Etwas intensiver recherchieren die linksradikalen Redakteure, wenn andere Sachbeschädigung betreiben:

Mehr als 200 Mal haben Täter in diesem Jahr Flüchtlingsheime angegriffen. Gefasst wurde kaum jemand. Wie kann das sein? Eine Recherche von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...