Tommy Robinson über den Londoner Terroranschlag: „Fuck political correctness. Das ist der Islam. Der Islam 2017 in den Straßen von London“

Kurz nach dem Terroranschlag in London gab Tommy Robinson, Gründer und ehemaliger Leiter der islamfeindlichen English Defence League, ein Statement ab. Hier die Übersetzung:

Was Ihr im Hintergrund seht, ist die neueste Dschihadattacke in Großbritannien. Wir hatten im letzten Jahr 12 dieser Dschihadattacken. Wann wird die Öffentlichkeit endlich wach und begreift, dass wir in einem verdammten Krieg sind?

Die Feinde sind in unserem Land, und Ihr ladet immer mehr von ihnen ein. Ihr wollt mehr noch mehr von ihnen, ihr wollt, dass sie noch mehr Macht bekommen. Ihr wollt alle, die das kritisieren und aussprechen, mundtot machen. Wann werdet Ihr das begreifen, wann werden die Politiker das begreifen?

Letzte Woche gab es vier Terrorattacken in Frankreich und du hörst darüber nichts mehr. In keinem unserer westlichen Länder sollten diese Barbaren untergebracht werden, die von den Politikern hierhergeholt und beschützt werden. Das war kein „Asiat“, das war ein Moslem im Dschihad.

Es wird wieder herauskommen, dass der Mann den Sicherheitsbehörden bekannt war. Es wird herauskommen, dass es Warnungen vor ihm gab. Wenn Du im Krieg bist, musst Du diese Leute, die mit Dir im Krieg sind, einsperren, statt zu warten, dass sie so einen Anschlag begehen können, statt darauf zu warten, dass sie unschuldige britische Bürger in den Straßen unserer Hauptstadt so wie hier umbringen.

Fuck, men… Und gleich werden alle wieder sagen, das hat nichts mit dem Islam zu tun. Alles hat mit dem Islam zu tun, alles. Und die Journalisten hier mögen wieder nicht, was ich hier erzähle und verdrehen die Augen.

Wir brauchen nichts weiter zu wissen, wir wissen doch, dass das der Dschihad ist und dass es wieder ein islamischer Terroranschlag ist. Wir wissen von den Befehlen, Nicht-Moslems zu töten. Das ist es, was in London passiert, es gibt keinen Grund mehr, politisch korrekt zu sein. Wir wissen alle, was passiert ist. Und wir wissen, wer dafür verantwortlich ist. Es sind die Leute, die hinter ihnen stehen, sie beschützen und mehr von ihnen wollen.

Es ist ein weltweiter Krieg, es ist der Dschihad gegen uns Nichtmoslems, und sie sind hier und leben mit uns. Sie sind hier. Fuck political correctness. Das ist der Islam. Der Islam 2017 in den Straßen von London.

Foto: Screenshot/ Youtube

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.