Terroranschlag in London: „Brite“ heißt Khalid Masood

Unsere Medien haben sich ja sehr beeilt, uns mitzuteilen, dass der islamische Terrorist ein Brite ist, bzw. in Großbritannien geboren ist.

Er heißt: Khalid Masood.

Was sagt uns das? Hat die Integration doch nicht so gut geklappt? Sind die islamischen Schläfer bereits schon länger im Land, gehören sie also zu denen, die „hier“ schon länger leben?

Soll uns das irgendwie beruhigen? Ich glaube genau das Gegenteil ist der Fall, denn im Gegensatz zu den so genannten Flüchtlingen, die direkt aus den islamischen Ländern gekommen und mit ihrer Religion vollgepumpt Europa erreicht haben, könnte man den Leuten, die hier geboren sind eigentlich erwarten, dass sie ihre Freiheit genießen.

Foto: Youtube/ Screenshot

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...