RIEN NE VA PLUS: Koalition CDU/CSU, FDP und… AfD?

Foto: Collage
Vom Merkel zum Mensch (Foto Collage)

Der neue SPD-Jesus hat es schon wieder getan… Er hat schon wieder DAS MOSLEM-MERKEL überholt. Nach INSA für BILD um einen Prozentpunkt! Der Mann, der seit Wochen über das Wasser läuft, erdreistet sich tatsächlich, wieder an der „Alternativlosen“ vorbei zu schweben. SPD 32 Prozent, CDU/CSU 31 Prozent. Jedenfalls, wenn Sonntag Wahlen wären. Sind es aber nicht, pfeifen die Klopse um Kauder und Grosse Brömer im Berliner-Bunker natürlich sofort. Aber die WELT barmt schon mal: Zur Zeit geht eigentlich nur die Wiederholung der GroKo (63%). Oder (sic) eine „unmögliche Regierungsoption“. Nämlich mit der AfD (50%). Ouuups! 32(Union) + 11,5 (AfD) + 6,5 (FDP)  = 50 Prozent. Warum eigentlich nicht??

Von Peter Bartels

Eines ist klar – Merkel ist weg. Sie will es nur (noch) nicht wahrhaben. Wie ihr großer Führer Honecker damals; selbst als BILD (Gott hab sie selig) seinen „Letzten Arbeitstag“ schon als Schlagzeile in die Welt hinaus posaunte, glaubte er bekanntlich immer noch fest an Ochs und Esel. So ist das halt immer mit den unersättlich „Unersetzlichen“. Mit Adenauer… Mit Bimbes… Der eine wurde von einem gelackten Parvenü namens Barzel raus getrickst. Der andere von einer DDR-Topfblume namens – Doppel- Ouuups – Merkel. Die CDU war so, ist so. Immer! Und diesmal will es sogar der Souverän, der Wähler.

DER Wahlkampf-Slogan steht – ungedruckt – längst fest: Alles, nur nicht Merkel! Sie hat den Deutschen einfach zu viel weggenommen – die bezahlbare Heizung, das Schweineschnitzel, dann auch noch die Fahne. Und zu viel aufgehalst – 1,5 Millionen „Facharbeiter“, die pro Jahr 20 Milliarden Euro kosten (und sie holt immer mehr rein, schickt immer weniger wieder raus). Und dann die Aber-Millionen für Erdowahn und andere Paschas… Von den Antänzern und Einbrechern gar nicht zu reden…

Also eben in Gottes Namen Maaartin. Auch wenn das „Pack“ dumpf ahnt, der ist genau wie Merkel – FÜR DIE MOSLEMS. Aber man hofft irgendwie, dass der neue Super-Sozi nach seinem dreifachen Sozial-Salto rückwärts, wie alle Wendehälse auch den Migrantenhals dreht: Vorwärts, wir müssen zurück! Zwar hat der Maaartin mal gesagt, Migranten sind wertvoller als Gold. Aber er hat davor als OB von Würselen auch mal, frei übersetzt, gedonnert: Das Boot ist voll. Wir nehmen keinen Asylanten mehr!! Wie Politiker nun mal sind: Es wird gesagt, was gefragt ist. Der Rubel muß rollen für die Rente …

Und glaubt im Ernst wirklich irgend eine Plauze in Berlin, dass der Maaartin Vize unter „deeer“ wird?? Er will „da rein“, aber als Kanzler!! Er würde die beiden tonnenschweren SED-Bronze-Blubberköppe Marx&Engels persönlich vor’s Kanzleramt wuchten … Wenn er damit die paar SED-Roten und Gender-GRÜNEN Prozentchen bekäme, die er zur Mehrheit braucht; dem Roten Riesen würde wahrscheinlich schon ein halbes Prozentchen „mehr“ reichen. Das dürfte auch längst dem fränkische Wackeldackel  Seehofer dämmern.. Der ehedem christlichen Union bliebe also zur Mehrheit nur die von der WELT in einem offensichtlichen Würg-Anfall zwar, aber faktisch korrekt angedrohte Koalition von Union,FDP UND AfD.

50 Prozent. Stand jetzt. Natürlich nur rechnerisch, nicht realistisch. Wobei der Knackpunkt wahrscheinlich weder die Union noch die FDP wäre. Die Gelben sind sooft in Richtung Fleischtopf umgefallen …  Das labert Fönwelle Lindner schon irgendwie hin; von der Kreisklasse direkt in die Bundesliga? Wenn das nichts ist … Und die letzten Christen (?) in der Union? Die lauern längst darauf, dass einer das Angela vom Loreley-Felsen zum Rückflug Richtung Uckermark schubst. Die Ärmchen hat sie ja immer noch ausgebreitet. Und damit wäre der Weg frei für eine deutsche Alternative.

Wäre. Das eigentliche Problem ist wahrscheinlich die AfD. Die einen wollen lieber fundamental „dagegen sein“; wie einst die GRÜNEN um Jutta Ditfurth. Die anderen würden/wollen sich „irgendwann“ realiter einbringen; wie einst die GRÜNEN Realos um Bullentreter Joschka Fischer. Und dann gibt es da noch die eher Nationalen um die Herren Gauland/Höcke. Und die eher Liberalen um die Herren Meuthen/Pretzell. Ach ja, die Vorsitzende gibt’s auch noch. Aber Frauke Petry muß erst mal  für Schattenmann Pretzell  Mama werden. Schwer genug. Was bleibt? Bayern! Da hat die AfD 10 Prozent.Trotz CSU. Oder wegen Wackeldackel Seehofer?? In Bayern ist jedenfalls ein Migrant (sic) Vorsitzender – Petr Bystron, studierter Ökonom (und Internationale Beziehungen), Unternehmensberater, jung, gutaussehend, aber verheiratet, zwei Kids. Der Mann wurde in Tschechien geboren. Als das noch Tschechoslowakei hieß flüchteten Mama und Papa mit Petr in die Freiheit noch Bayern.

Heute ist dieser Schwejk-Nachfahre einer der letzten Deutschen in der Politik. Sogar Hochdeutsch! Und wahrscheinlich ein Segen für die Partei, die außer dem Schattenmann in NRW im Westen nicht viel zu bieten hat. Was den Osten um Gauland natürlich noch stärker macht. Und der war immerhin 20 Jahre oder so in der CDU, der richtigen CDU… Die Reste dieser CDU versuchen seit Wochen MOSLEM-MERKEL nach Deutschland zurück zu zerren. Oder zu schubsen …  Sie aber kaut weiter stoisch Fingernägel und watschelt unbeirrt auf den Loreley-Felsen zu …

„Die GroKo sichert nicht mehr automatisch die Kanzlerschaft von Angela Merkel“, sagt Meinungsforscher Hermann Binkert (INSA-Chef) in der WELT. Er hat von Freitag bis Montag fast 2000 Deutsche gefragt. Repräsentativ, natürlich…

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...