Ralf Stegner bekommt Panik!

Foto: Ralf Stegner (über dts Nachrichtenagentur)

Nicht alles war wirklich schlecht bei der Holland-Wahl. Dass zum Beispiel die Sozialdemokraten abgestürzt sind, macht Hoffnung, weil es so aussieht, als ob immer weniger Wähler diesem verlogenen Misthaufen von Partei hinterherlaufen. Entsprechend ist auch die Äußerung des Sozenhetzers Ralf Stegner zu interpretieren, dem die Panik ins Gesicht geschrieben scheint. Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

SPD-Parteivize Ralf Stegner glaubt nicht, dass die großen Verluste der sozialdemokratischen Partei PvdA bei der Parlamentswahl in den Niederlanden ein Trendsignal für die SPD bei kommenden Wahlen in Deutschland sind: „Natürlich bedauern wir das Abschneiden unserer sozialdemokratischen Freunde. Aber die Situation der `Partei der Arbeit` in den Niederlanden und die der SPD ist eine völlig andere“, sagte Stegner der „Welt“. Die SPD habe zuletzt eine „Vitaminspritze“ bekommen, das sehe man an den Umfragewerten.

Das habe auch dazu geführt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihren Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren habe. Im Abschneiden der Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders sieht Stegner gleichwohl ein Signal für einen Wendepunkt. „In den vergangenen Wochen und Monaten ging vielen dieser Bewegungen die Luft aus“, sagte Stegner.

Auch Wilders` Partei habe nicht so viele Sitze im Parlament hinzugewonnen, wie befürchtet worden war. Stegner sagte, für diese Entwicklung sei besonders die Präsidentschaftswahl in den USA und der Sieg Donald Trumps entscheidend gewesen. „Die Menschen sehen, was auch eine vermeintliche Proteststimme anrichten kann. Das hat viele zum Umdenken gebracht. Der scheinbar unaufhaltsame Aufstieg der Rechtspopulisten ist erst einmal gestoppt“, sagte Stegner.

Das ist so typisch für Stegner. Er dreht die Wahrheit einfach um und erklärt den Gegner zum Verlierer, obwohl sein politisches Lager der eigentlichen Verlierer ist.

Aber immerhin gibt er zu, dass seine Partei gedopt worden ist, mit einer Vitamin-Spritze. Wobei zum Beispiel Vitamin E schlecht für die Lunge sein kann – von wegen „diesen Bewegungen geht die Luft aus“. Herr Stegner leidet an Schnappatmung und er wird der erste sein, dem noch vor September die Puste ausgehen wird.

Foto: Ralf Stegner (über dts Nachrichtenagentur)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.