Erdoğan macht die Waffen scharf: 15.000 Flüchtlinge für Europa, jeden Monat!

Foto: JouWatch

So lange mussten wir also doch nicht warten, bis die beleidigte Leberwurst Erdoğan seine härteste Waffe gegen Europa zückt. Der „Focus“ vermeldet:

„Wenn Ihr wollt, ebnen wir jeden Monat 15 000 Flüchtlingen den Weg, die wir Euch (bislang) nicht geschickt haben, damit Ihr Euch einmal wundert“, sagte Söylu nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu aus der Nacht zu Freitag in Ankara. An diesem Samstag jährt sich der Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei…

http://www.focus.de/politik/ausland/streit-mit-deutschland-und-den-niederlanden-tuerkei-droht-eu-mit-15-000-fluechtlingen-pro-monat_id_6803378.html?fbc=fb-shares

Von Anfang an war klar, dass man mit der Türkei keine Deals machen kann, ohne erpresst zu werden. Für die Herrscher am Bosporus waren die „Flüchtlinge“ immer schon eine Waffe, die sie irgendwann gegen Europa richten würden, wenn’s mal nicht so läuft, wie sie sich das vorgestellt haben.

Foto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.