Baumeln in der Türkei bald Schwule an Baukränen?

Fotolia/ Felix Pergande
Für 10 Euro in den Knast? Foto: Fotolia/ Felix Pergande

Die Meldung im „Spiegel“ ist ziemlich beunruhigend:

Die türkische Regierung von Premier Recep Tayyip Erdogan sorgt mit einem neuen Vorhaben für Aufsehen: Justizminister Bekir Bozdag hat bekanntgegeben, dass Ankara den Bau eines Sondergefängnisses plane, in dem ausschließlich Homosexuelle untergebracht werden sollen.

 Ziel der Trennung sei der „Schutz der Verurteilten“, sagte der Minister auf Anfrage eines Oppositionsabgeordneten. Fortan müsse jeder Gefangene bei Haftantritt seine sexuelle Orientierung angeben. Insassen, die bei Haftantritt erklären, homosexuell zu sein, sollen künftig in einem eigenen Knast eingesperrt werden.

Schon jetzt würden sie häufig in einem eigenen Trakt, getrennt von den anderen Gefangenen untergebracht, erklärte Bozdag…

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-schwule-lesben-und-transsexuelle-sollen-in-sondergefaengnis-a-964399.html

Das klingt oberflächlich gesehen natürlich erstmal gar nicht so schlimm. Wer aber weiß, wie es den Schwulen in anderen islamischen Ländern ergeht, muss das Schlimmste auch für die Türkei befürchten.

Symbolfoto: Pixabay

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...