Immer mehr Türken „fliehen“ nach Deutschland!

Wir wissen eigentlich überhaupt nicht, aus welchen Gründen die Türken, die in letzter Zeit ihre Heimat verlassen haben, hier zwischen all den Rassekötern Unterschlupf finden möchten. Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

Seit Anfang des Jahres haben mehr als 1.100 Schutzsuchende aus der Türkei in Deutschland Asyl beantragt. Allein im Januar und Februar verzeichnete das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zusammen 1.151 türkische Asylanträge, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Seit dem Putschversuch in der Türkei vom 16. Juli 2016 ist die Zahl der Asylanträge aus der Türkei deutlich gestiegen.
Nach dem Putschversuch hatte die türkische Regierung einen Ausnahmezustand für die gesamte Türkei für die Dauer von drei Monaten verhängt. Er trat am 21. Juli 2016 in Kraft und wurde jeweils am am 3. Oktober 2016 und am 4. Januar 2017 verlängert und gilt aktuell bis zum 19. April 2017.

Sind es Kurden? Sind es Oppositionelle? Oder doch nur wieder Erdogans Soldaten?

Foto: Türkische Flagge (über dts Nachrichtenagentur)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.