Antifa als Axtkiller!

In Thüringen herrscht ein Glaubenskrieg, nur weil Bürger es gewagt haben, christliche Kreuze in der Nähe einer geplanten Moschee in den deutschen Mutterboden zu rammen. „Thüringen24“ vermeldet:

Es werden immer mehr. Erst war es nur ein Kreuz auf dem Nachbargrundstück neben dem Baugrund der geplanten Moschee in Erfurt, inzwischen sollen es bis zu zehn Stück sein. Am Sonntag sprach Marbachs Ortsteilbürgermeisterin Kathrin Böhlke (parteilos) noch von sieben Kreuzen. Zwischenzeitlich wurden die Kreuze immer wieder gefällt. Jetzt hat sich die Antifa angekündigt. Sie ruft zu einer Demonstration auf und will selbst die Axt anlegen.

Die Demonstration soll am Mittwoch, 22. März, um 17 Uhr am Parkplatz hinter dem Universitätsgelände an der Schwarzburger Straße starten. Die Antifaschistische Koordination Erfurt kündigt an: „Antirassismus und Antifaschismus bleiben Handarbeit – wir bringen das KKK-Kreuz zu Fall.“ Für sie ist es ein Symbol des Klu-Klux-Klans. Eines der Markenzeichen der rassistischen Vereinigung ist ein brennendes Holzkreuz. Auf ihrem Aufruf sind Motorsäge, Axt, Sägen und weitere Werkzeuge zu sehen…

http://www.thueringen24.de/erfurt/article209920571/Kreuz-Streit-in-Marbach-Jetzt-will-die-Antifa-kurzen-Prozess-machen.html

Antifa – dumm und gewalttätig und immer auf der Seite des Islams!

Foto: Einprozent

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...