Immer mehr Frauen haben Angst, abends auf die Straße zu gehen

Fotolia/ : Rafael Ben-Ari

„The European“ hat eine interessante Dimap-Studie ausgewertet, die sich mit dem Thema „Die Angst der Frauen alleine auf der Straße“ beschäftigt.

Hier einige Auszüge:

Von den Befragten gaben 30 Prozent an, sich eher unsicher oder sehr unsicher zu fühlen. 34 Prozent der Frauen fühlten sich durch die hohe Zuwanderung in den letzten zwei Jahren noch unsicherer. Deutlich höher als die Angst vor Übergriffen durch Zuwanderer steht mit 37 Prozent allerdings die Sorge ausgeraubt zu werden. Dennoch haben 17 Prozent der Frauen Angst sexuell belästigt zu werden.

Seit dem massiven Flüchtlingsstrom im Jahr 2015 hat sich das Sicherheitsverhalten und -empfinden der Bundesbürger verändert. 62 Prozent der Frauen vermeiden insbesondere in den Abendstunden Spaziergänge. Aber auch Männer sprechen von einer Verschlechterung ihres Sicherheitsgefühls im Verlauf der letzten beiden Jahre…

http://www.theeuropean.de/the-european/11809-infratest-dimap

Und jetzt singen wir alle im Chor: „Vielen Dank, Frau Merkel für alles, was Sie den Frauen angetan haben!“

Symbolfoto: Fotolia/ : Rafael Ben-Ari

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...