Schweden: Migranten gehen mit Sturmgewehr in die „Schlacht“

fotolia/benekamp
Überall im Einsatz (Foto: fotolia/benekamp)

Im Stockholmer Bezirk Fittja kam es zu einer weiteren schweren Auseinandersetzung zwischen Migranten. Dabei waren zwei Männer von etwa 15 jugendlichen Migranten verjagt worden. Kurz darauf kehrten sie mit einem AK47 Sturmgewehr zurück. Anwohner riefen die Polizei. Auf der Suche nach den Männern sperrte die Polizei einen U-Bahnhof und stoppte Züge. Sie fanden die Waffe wenig später unter einer Fußgängerbrücke. Die Männer konnten flüchten. Es gab keine Verhaftungen.

http://www.express.co.uk/news/world/775793/mass-brawl-sweden-fittja-stockholm-police-find-ak45-assault-rifle

Symbolfoto: Fotolia/benekamp

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.