Wie leicht es ist, in Deutschland einen „Flüchtling“ zu spielen

Foto: JouWatch
Gehts jetzt wieder zurück nach Hause (Foto: JouWatch)

Das nenne ich mal investigativen Journalismus. Für den „Focus“  hat sich Reporter Shams Ul-Haq als „Flüchtling“ getarnt und das Überprüfungssystem für Asylbewerber ausgetrickst. Und das gleich fünf Mal! Was er dabei erlebt hat, wie viele „Terroristen“ er getroffen hat und warum die Kanzlerin mal wieder lügt: Hier die Story. Unbedingt empfehlenswert!

http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-so-einfach-ist-es-fuer-fluechtlinge-sich-mit-falscher-identitaet-anzumelden_id_6696274.html

Symbolfoto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...