Was für ein Pech, wenn Du kein „Flüchtling“ bist

© abr68 - Fotolia.com
Unserer Polizei hat viel zu tun, wenn Linke unterwegs sind. (Foto © abr68 - Fotolia.com)

Es gibt Menschen in diesem Land, die anscheinend das Glück gepachtet haben. Die „Junge Freiheit“ schreibt:

Weil er in einem ICE beim Onanieren erwischt wurde, ist gegen einen 22 Jahre alten Asylbewerber aus Eritrea Strafanzeige erstattet worden. Der Mann war am Dienstag von einer Zugbegleiterin dabei ertappt worden, wie er sich in dem Zug von Frankfurt am Main nach Kassel selbst befriedigte. Da er zudem keine Fahrkarte besaß und auch kein Geld hatte, um ein Ticket nachzulösen, mußte er den ICE in Fulda zur Prüfung seiner Identität verlassen.

„Dabei stellten die Bundespolizisten fest, daß der Mann bereits 189 Strafanzeigen wegen Erschleichen von Leistungen und über 40 Diebstähle auf seinem Straftatenkonto hat. Hinzu kommen weitere Taten wie Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung“, teilte die Bundespolizeiinspektion Kassel mit…

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/asylbewerber-trotz-190-strafanzeigen-auf-freiem-fuss/

Alleine die eine Tat würde reichen, um einen Deutschen in den Knast zu bringen, oder ihn finanziell zu erleichtern:

Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

https://dejure.org/gesetze/StGB/183.html

Anscheinend fühlen sich die Richter aber nur den Pass-Deutschen gegenüber verpflichtet, obwohl doch Frau Merkel gerade etwas ganz anderes behauptet hat.

Foto: © abr68 – Fotolia.com

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...