„Bild“ – Noch teurer, noch dämlicher!

Foto: Privat
Peter Bartels (Foto: Privat)

Wer kennt die Fernsehsendung für den lieben Gott? Naja, jedenfalls für seine Engel, Geister, Spinner, oder so?? Heißt ASTRO TV! Irgendwo in den „Unendlichen Weiten“ des Teleuniversums. FALLS  Ihr sie kennt … dann könnte Ihr Euch den neuen Rettungsversuch von BILD schenken. Denn so ähnlich, wie die ASTRO-Spinatwachteln mit ihren über einer Glaskugel schwebende Händen, müßt Ihr Euch den neuen BILD-Oberchef Julian Reichelt vorstellen. Das ist der frühere „Embedded“ BILD-Teetrinker gegen den Syrien-Krieg.

Samstag wollte er als Ombudsmann für eben diese BILD retten, was doch nicht mehr zu retten ist – die Auflage! Offiziell liegt sie jetzt bei 1,622 Millionen.Früher waren es mal 5 Millionen. Selbst das Kaischi, der BILD- Totengräber mit dem goldenen Spaten hatte „Julchen“ und Tanitel „noch“ knapp unter 2 Millionen übergeben. Und dann war er eben mal weg …

Was ist ein „Ombudsmann“? Schiedsperson! Eine Erfindung aus Schweden. Für Zeitungsleser. Im alten Gutenberggermanien hieß das vorher Sütterlin- schlicht „Briefkastenonkel“ (oder, Gender korrekt, -Tante). Die Leser durften, sollten nörgeln, meckern, schimpfen. Am liebsten loben: Haaach! Wallraff und andere Wolkenschieber entwickelten bald sogar „Redaktionsbeiräte“; als hätte die deutsche Räterepublik einst wenigsten Hitler verhindert…

Immerhin verschenkte Rudi Augstein damals sogar etwas mehr als den halben SPIEGEL an eben jene „Räte“,aus denen (noch später) die berüchtigten „Runden DDR-Tische“wurden; Rudi’s ansonsten kluger Kopf guckte zu jener Zeit leider nicht immer aus den Haschwölkchen, die sein niedliches Pfeifchen produzierte. Später, als der Kaufmann in ihm wieder erwachte, war es leider  zu spät. Leider bis heute …

Nun hatten die BILD-Nachfolger von Kaischi Diekmann die „rettende“ Idee mit der Reanimation eben dieser Ombudsmannleiche. Grosses Tamtam auf Seite 1! Ein Herr Elitz, früher Radiointendant, der Tanit bislang hier und da mit einem Schwafelkommentar geradezu „väterlich“ unter die Arme greift, soll „ombudsen“. Und weil der ältere Herr letzten Samstag sich wohl von den Inaugurationsfeiern erholen mußte, griff BILD-Embedded Julchen himself zum Mikro: Ganz auf Nerds gewebt im „ Hoodie“ (für uns Doofköppe: Kapuzenpulli), die Härchen auf Silicone Valley Cut getrimmt, Brille,  Marty Feldman Guck. Und dann wartete er … wie die Schlupfdohlen bei ASTRO TV halt auch oft, damit es endlich klingelt („Jeder Anruf 50 Cent …  Handy kann teurer sein..“). Und Julchen wartete …

Endlich!! Auf der für Zuschauer unsichtbaren Facebook-Mattscheibe tauchte eine offensichtlich gemailte Frage auf, die man nur aus Julchens Antwort rekapitulieren konnte: „Nein, Erdowahn (er sagte natürlich korrekt ERDOGAN!) ist kein Diktator … glaube ich. Türken… deutsche Türken dürfen natürlich in Deutschland demonstrieren … Wahlkampf machen eher nicht … Ich betrachte die Türkei eher als EU.“

Es schleppt sich… Und „Marty“ Julian guckt, sabbelt, was das Mikro hergibt …  zum wiederholten Mal, wie die Astro-Amöben („… 50 Cent“), dass er immer noch auf einen ‚Anruf’ (eine Mail) warte. Endlich … kann er wieder antworten:“ Merkel? Ihre Chancen sind besser als die Umfragen…“ Nach rund 18 endlosen Minuten, erlöst sich Ombu- Julchen selbst:“ Es ist Samstag Nachmittag, der HSV spielt … sieht nicht so gut aus…Morgen sind die Kollegen von der BamS dran… Montag wieder wir..“

Seufz! Doppelseufz!! Homer Simpson würde danach in die Kneipe von Mo rennen und drei Duff’s auf ex kippen. Die Schüler von Schülerzeitungschefredakteur Kaischi spielen „Zeitung“. Und keiner lacht. Allein durch die Flüchtlingskrise sollen sie 620.000 BILD-Käufer verloren haben. Aber irgend ein Erbsenzähler dreht bereits an der Stellschraube Preiserhöhung… “Damit würde  man diesmal in vielen Regionen die magische 1 EURO-SCHALLMAUER durchbrechen…“

Wie nennt man sowas? Selbstmord aus Angst vor dem Tod!!

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...