Linker Gesinnungsterror frisst Kinderfilm!

Um erfolgreich Bürger im Sinne der sozialistischen Umerziehung zu gehirntoten Untertanen zu backen, muss man klein anfangen, am besten bei „Null“. Zum Beispiel bei „FSK O…“

Die vierte Folge (4) der erfolgreichen Kinderfilmreihe „Bibi und Tina -Tohuwabohu Total“ ist so ein perfider Versuch, die Kleinen zu manipulieren, bevor sie sich eine eigene und dann vielleicht „falsche“ Meinung bilden können.

Um was für eine Propaganda es hier bei den Mädels vom Reiterhof handelt, erfahren wir aus der „Welt“, die auch nicht gerade als rechtspopulistisch gilt:

Bibi und Tina – Tohuwabohu Total“. Super, hast du gedacht und dir die Tochter geschnappt, um ihr eine Freude zu machen, aber in Wahrheit dir selbst. Eigentlich wolltest du nur zwei Stunden Pause von deiner Erwachsenenwelt, in der du jeden Morgen gleich nach dem Aufwachen nachschaust, was Trump wieder getan hat, und kaum bist du mit den Trump-Meldungen durch, wirst du von Flüchtlingsmeldungen geflutet.

Also „Bibi und Tina“. Ein Ort, an dem du Donald Trump und der Flüchtlingsproblematik nie begegnen wirst. Zwei Mädchen auf Pferden, sobald etwas hakt, sagt Bibi „Hex-hex“, und alles ist wieder in Ordnung. Hast du jahrelang auf dem Kinderkanal gesehen und dazu im letzten Kinofilm – erstklassiger Erwachsenenwelteskapismus.

Doch kaum läuft der Film zehn Minuten, wird die Wirklichkeit über einen ausgeschüttet und läuft dann den Rest des Films an einem herunter. Ein ausgehungerter Junge klaut Bibi und Tina die Suppe vom Lagerfeuer, und als sie ihn stellen, ist es ein Flüchtling. Nicht einmal im Bibi-und-Tina-Land wird man in Ruhe gelassen…

..Und weil ein Flüchtling bekanntlich selten alleine kommt, sind da sofort noch zwei andere, zwei Jungs, die sofort Mackersprüche absondern und gierige Blicke auf die beiden Mädchen werfen, sie kommen aus Syrien. Als sie dann alle auf dem Anwesen des vertrottelten, aber gutherzigen Grafen Falko landen, wird da gerade ein Renovierungsunternehmen tätig, betrieben von einem Immobilienentwickler namens Dirk Trumpf, der eine komische Frisur und ein irres Selbstbewusstsein hat und der Graf Falko eine Mauer um sein Stück Land einreden will…

https://www.welt.de/print/welt_kompakt/kultur/article162307447/Fluechtlinge-spucken-Bibi-und-Tina-in-die-Suppe.html

Entsprechend entsetzt sind die Eltern, die mit ihren Kindern diesen Film im Kino erleiden mussten:

Kritik von Maik B.: Muss man denn jetzt ernsthaft auch noch in den so beliebten Kinderfilmen das Problem der Flüchtlingspolitik, Zwangsheirat und Donald Trump einbringen ? Meine Tochter war von allen bisherigen Filmen dieser Reihe immer begeistert. Sie ist in der zweiten Klasse und hat sich immer riesig auf einen Kinobesuch (bei dem ein Bibi und Tina Film gezeigt wurde) gefreut, weil sie auch dort mal von der Schule abschalten konnte (wobei ihr die Schule wirklich Spaß macht). Aber „Nein“, nun muss man selbst in solchen Filmen politische Themen wälzen. Dieses Mal war sie derart enttäuscht vom Film und ihren Idolen (weil sie manches auch noch gar nicht verstehen konnte), dass sie bei einer eventuellen Fortsetzung gerne auf einen weiteren Besuch verzichtet. Musste man denn wirklich den Kindern mit solch einem Kram die ganze Freude nehmen. Ich finde den Film deshalb „grottenschlecht“ und auf keinen Fall empfehlenswert !!!!!!

 Kritik von Si M.: Das ist definitiv kein Kinderfilm, sondern ein Machwerk zur volkspädagogischen Belehrung. Spoiler: Die ersten beiden Teile waren kindgerecht, beim dritten Teil trieft bereits die Moral. Teil 4 ist die reine Lehre politischer Korrektheit und weder witzig, noch kindgerecht, noch originell. Zweck des Films ist politische Konditionierung. Es ist geradezu armselig, das in einem Kinderfilm zu verwirklichen.

Kritik von Stefan S.: Politische Indoktrination für die Kleinsten. Das hat mit kindgerechter Unterhaltung nichts mehr zu tun. Vielmehr wurde hier ein politischer Erziehungsauftrag in einem Kinderfilm verpackt, der von stereotypen Überzeichnungen überladen ist und eine politische Agenda transportieren soll.

Deutschland ist wirklich gut durchorganisiert und es gibt wohl keine Flucht aus diesem Gesinnungsgefängnis.

Foto: Screenshot/ Youtube

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...