Gesinnungsterror gegen die AfD und Kolleteralschäden

Foto: Wikipedia/ Von B. Gutleben - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6597207

Der linksfaschistische Druck auf Veranstalter, die der AfD erlauben, in ihren Räumen zu tagen, um so die demokratischen Grundrechte zu gewährleisten wird immer größer und hat jetzt wieder ein Opfer gekostet:

Der Streit um die Vermietung der Oberhausener Stadthalle an die AfD hat jetzt erste Konsequenzen. Der Geschäftsführer ist zurückgetreten. Er hatte die Stadthalle an die AfD vermietet, die am vergangenen Wochenende ihren Landesparteitag abgehalten hatte. Geschäftsführer Hartmut Schmidt ist nach eigenen Angaben wüst beschimpft worden. Viele Oberhausener hatten sich darüber aufgeregt, dass er die „gute Stube der Stadt“ an Rechtspopulisten vermietete…

Und auch wenn das Recht natürlich auf der Seite der AfD steht, nützt das nicht viel, wenn Linksfaschisten am Ruder sind:

…Schmidt verteidigt sein Vorgehen. Er sehe rechtlich keine Handhabe, einer demokratischen Partei zu verweigern, in der Stadthalle eine Veranstaltung abzuhalten. Der Stadtrat hatte zuvor mit breiter Mehrheit beschlossen, den Mietvertrag mit der AfD zurückzuziehen. Dem war der Geschäftsführer nachgekommen. Dagegen hatte die AfD geklagt und Recht bekommen…

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/Oberhausener-Chef-von-Stadthalle-tritt-zurueck-100.html

Diese Linken sind wirklich eine Gefahr für die Demokratie und immer mehr auch für Leib und Leben!

Foto: Wikipedia/ Von B. Gutleben – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6597207

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...