Die Wixxer

Die bösen Rechtspopulisten behaupten ja immer wieder, dass viele der so genannten Flüchtlinge und Migranten faul und gefräßig wären und gerne auf Kosten der Anderen leben würden. Das scheint mir doch ein Vorurteil zu sein, denn die hier präsentierten Meldungen zeigen uns, dass es Flüchtlinge und Migranten gibt, die gerne Sport treiben, um zum Beispiel ihre Armmuskulatur in Schwung zu halten und auch recht geschickt in der Handarbeit zu sein scheinen:

Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Mann, der in Bahnen der Kölner Verkehrsbetriebe wiederholt vor Fahrgästen onaniert haben soll…
 

…Nach Angaben der Polizei stieg der etwa 40-Jährige am 23. September des vergangenen Jahres an der Haltestelle Etzelstraße in Longerich in einen Bus der Linie 104, setzte sich neben eine 18-Jährige und begann zu onanieren. Die junge Frau war in Richtung Innenstadt unterwegs. Das war gegen 7.45 Uhr…

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/koeln-mann-onaniert-in-kvb-vor-kindern-aid-1.6145384

Die Vorarlberger Polizei hat einen lange gesuchten Sittlichkeitstäter ausgeforscht. Der 19-jährige afghanische Asylwerber soll seit vergangenem Oktober mindestens zehnmal in der Öffentlichkeit vor jungen Frauen masturbiert haben.

Die Taten soll der Beschuldigte in Zügen und an den Bahnhöfen in Bregenz, Dornbirn und Götzis begangen haben. Zuletzt onanierte er am vergangenen Sonntag in einem Regionalzug vor zwei Frauen. Nach dem Aussteigen in Bregenz stellte er ihnen nach, um sich abermals zu befriedigen…

http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2826271/

17-jähriger Flüchtling randaliert und onaniert in Salzburg

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/17-jaehriger-Fluechtling-randaliert-und-onaniert-in-Salzburg/268891513

Ein bislang Unbekannter (haha, bitte das Foto betrachten, Anm.d.R.) soll in der S-Bahn von Hagen nach Gevelsberg neben einem zehnjährigen Mädchen onaniert haben. Polizei fahndet öffentlich…

https://www.wp.de/staedte/ennepetal-gevelsberg-schwelm/in-s-bahn-neben-kind-onaniert-polizei-sucht-nach-taeter-id209542975.html

Völlig ungeniert lehnte sich am helllichten Tag ein perverser Sex-Täter (bitte ebenfalls Foto anschauen Anm.d.R.) an ein Auto und ließ die Hose runter.

Auf offener Straße masturbierte der Mann am Dienstag in Longerich vor Fußgängern. Der Täter habe sie auf dem Fahrrad verfolgt und vulgäre Gesten gemacht, so eine Anwohnerin.

„Er hält an, versteckt sich hinter einem Bus, holt seinen Schwanz raus und rubbelt sich einen“, beschreibt die Zeugin die Szene aus Facebook. Sie war mit ihrem Hund spazieren…

http://www.express.de/koeln/koeln-longerich-perverser-sex-taeter-masturbiert-auf-offener-strasse-24938782

Ungeheuerliche Vorwürfe aus dem Zwickauer Rathaus: Laut Bäder GmbH haben Flüchtlinge beim Besuch von Schwimmhallen in Becken onaniert und ihre Därme im Wasser entleert. Sie sollen Frauen in der Sauna belästigt und versucht haben, die Damen-Umkleide zu stürmen!…

http://www.bild.de/regional/chemnitz/fluechtling/fluechtling-onaniert-in-schwimmhalle-44254848.bild.html

Essen – Möchengladbach – Kleve (ots) – Ein 39-jähriger Mann aus Mönchengladbach ließ gestern Mittag (05. Februar) seiner Hose in der S 9 herunter und begann vor einer Frau zu onanieren. Bahnmitarbeiter brachten ihn zur Bundespolizei im Essener Hauptbahnhof. Diese entdeckten bei ihm eine gestohlene Geldbörse…Gegen den in mehr als 20 Fällen polizeibekannten rumänischen Staatsangehörigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Exhibitionismus und Diebstahls eingeleitet.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3553588

Neuhof/Fulda (ots) – Opfer einer sexuellen Belästigung wurde gestern Mittag, gegen 13 Uhr, eine 30-Jährige aus Linsengericht (Main-Kinzig-Kreis). Ein bislang Unbekannter begrabschte die Frau während der Zugfahrt von Gelnhausen nach Fulda.

Später hätte sich der Mann der 30-Jährigen gegenüber gesetzt und onaniert.

Der Unbekannte mit kurzen Haaren soll ungefähr 170 cm groß und zirka 20 Jahre alt gewesen sein. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeans, einer dunklen Jacke und dunklen Schuhen. Auffällig waren bei dem mutmaßlichen Täter eine sichtbare Zahnlücke sowie schielende Augen.

In Neuhof sei der augenscheinlich aus Nordafrika stammende Mann ausgestiegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/3533494

Also, sportlich betätigen tun sich diese jungen Männer nun wirklich – und wenn das so weitergeht, kann man das auch getrost als neuen „Volkssport“ bezeichnen.

Foto: Screenshot/ Facebook

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...