Frankreich: Migrantenterror außer Kontrolle!

Die französische Regierung bekommt die gewalttätigen Ausschreitungen durch Migranten nicht in den Griff.

Nachdem der 22jährige „Theo“ vor mehr als einer Woche behauptet hatte, von der Polizei mit einem Schlagstock sexuell missbraucht worden zu sein, sind inzwischen fünf Pariser Außenbezirk zu No-Go-Zonen geworden. Auch in Dijon musste die Polizei nunTränengas gegen die wütenden Migranten einsetzten.

Videos von brennenden Autos, zurückweichender Polizei und allgemeinem Chaos in den Vorstädten machen die Runde.

Am Montag wurden Videos von brennenden Mülltonnen in Epinay-sur-Seine, vermummten Jugendlichen, die ein Gebäude in Bobigny attackieren, auf Twitter veröffentlicht

Eine Steilvorlage für die Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen und ihre Nichte Marion. Sie und auch der konservative Kandidat Francois Fillon werfen der Regierung Untätigkeit vor.

„Angesichts dieser Situation, die nicht nur das  Ansehen Frankreich schändet und die Einwohner dieser Bezirke beeinträchtigt, zieht es die Regierung vor, sich in Schweigen zu hüllen. Das zeigt nur ihre Feigheit und Schwäche.“

Auch Francois Fillon haut in die Kerbe:“ Die Regierung muss angesichts der Gewalt handeln. Die Opfer der Ausschreitungen sind die Menschen, die dort leben.“

Bisher wurden nur 37 Gewalttäter verhaftet.

Präsident Hollande will nun im Pariser Vorort Aubervilliers mit den jungen Migranten diskutieren, um die andauernde Gewaltorgie zu stoppen.

http://www.express.co.uk/news/world/767218/Paris-riots-leaders-cowardly-Marine-Le-Pen-Francois-Fillon

Foto: Screenshot/ Video

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...