Pfandpflicht bald auch für Kondome?

Wenn es darum geht, den Steuerzahlern noch mehr Kohle aus der Nase zu ziehen, um andere Projekte zu finanzieren, sind die Politiker grenzenlos kreativ. Die „Welt“ vermeldet:

Milchtüten, Saftverpackungen sowie Wein- und Schnapsflaschen könnten in Zukunft pfandpflichtig werden. Das geht aus einer Stellungnahme des Bundesrates zum geplanten Verpackungsgesetz hervor.

Die Länderkammer zeigt sich unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung und fordert Änderungen unter anderem bei der Kennzeichnung von Einwegverpackungen und in der Pfandfrage.

So soll sich das Pflichtpfand in Zukunft nicht mehr an Größe und Inhalt der Getränkeverpackung orientieren, sondern an der Art des Verpackungsmaterials. Denn die bisherige Regelung führe zu Verwirrung bei den Verbrauchern und ermögliche den Herstellern zudem noch vielfältige Ausweichmanöver…

https://www.welt.de/wirtschaft/article162053407/Bundesrat-will-Pfandpflicht-fuer-Milchtueten-und-Weinflaschen.html

So raffgierig, wie das „Pack“ auf der politischen Bühne ist, wird es dann wohl nicht mehr lange dauern, bis auch auf Kondome eine Pfandpflicht kommt, schließlich handelt es sich hierbei ja auch um Verpackungsmaterial, dass sich nicht an Größe und Inhalt orientiert.

Symbolfoto: Pixabay/ CC0 Public Domain

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...