Paris: Migrantenterror weitet sich aus!

Die Pariser Polizei versucht weiterhin die gewalttätigen Ausschreitungen in den Griff zu bekommen. Inzwischen sind die fünf Vorstadtbezirke Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France in Saint-Seine-Denis betroffen. Es wird befürchtet, dass die Gewalt sich landesweit ausbreiten könnte.

Die Bezirke werden besonders in der Nacht zu gefährlichen No-Go-Zonen, dann übernehmen maskierte junge Männer unter „Allahu-Akbar“-Rufen die Straßen.

Die Bewohner werden aufgefordert, sich in ihren Wohnungen einzuschließen während bewaffnete Polizisten versuchen mit den Gewalttätern fertig zu werden. Der von ihnen verursachte Schaden beläuft sich mittlerweile auf Millionenhöhe.

Die Polizisten werden mit Molotowcocktails und Stahlkugeln angegriffen. Inzwischen schießt die Polizei scharf zurück.

Auch ein Reporter des französischen Fernsehsenders BMTV wurde angegriffen und verletzt.

http://www.express.co.uk/news/world/766635/Paris-riots-theo-immigration-violence-Aulnay-Sous-Bois

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.