Korruption am Rhein

Symbolfoto: PRO f. ermert Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Was weiß Frau Reker über diese Fälle, wie tief steckt sie damit drin? Die „Kölnische Rundschau“ hat recherchiert:

Die Vorwürfe wiegen schwer: Mitarbeiter der städtischen Immobiliengesellschaft GAG und der Stadt Köln sollen Flüchtlingen gegen Geld Wohnungen verschafft haben. „Es gibt einen Anfangsverdacht wegen gewerbsmäßiger Bestechung und Bestechlichkeit“, sagte Dr. Daniel Vollmert, Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft.

Am Mittwoch um 9 Uhr durchsuchte die Polizei die Wohnungen und Büroräume der Beschuldigten. Bei der GAG sollen eine 53-Jährige und ein 32-Jähriger in den Korruptionsfall verwickelt sein, bei der Stadt eine 51-Jährige. Sie arbeitet beim Amt für Wohnungswesen. Die drei Beschuldigten werden verdächtigt, Wohnungen unter Umgehung der Vergabekriterien an Flüchtlingsfamilien vermittelt zu haben. Dafür sollen die Flüchtlinge Bestechungsgeld gezahlt haben. Pro Wohnung sollen rund 3000 Euro geflossen sein. Insgesamt sollen die Beschuldigten etwa 30 000 Euro kassiert haben…

http://www.rundschau-online.de/region/koeln/durchsuchungen-in-koeln-korruptionsverdacht-gegen-mitarbeiter-der-stadt-und-der-gag-25694946

Oh ja, mit „Flüchtlingen “ ist gut Geld zu verdienen. Geld, dass der Steuerzahler aufbringen muss.

Aber das war noch nicht alles:

400.000 falsche Knöllchen – Reker wollte das Geld behalten…

…Kölns parteilose Oberbürgermeisterin Henriette Reker erklärte, sie „bedauere“ das „Blitzer-Fiasko“, und verkündete zunächst, dass eine „Rückzahlung des Geldes wegen der Bestandskraft in jedem Einzelfall problematisch ist und aufgrund der hohen Fallzahlen mit einem unverhältnismäßig hohen Verwaltungsaufwand verbunden wäre“. Die Stadt werde daher die Einnahmen aus diesen fehlerhaften Verwarn- und Bußgeldbescheiden in Aktivitäten für die Verkehrssicherheit einfließen lassen…

https://www.welt.de/vermischtes/article161903844/400-000-falsche-Knoellchen-Reker-wollte-das-Geld-behalten.html

NRW scheint ein einziger Sumpf zu sein.

Symbolfoto: PRO f. ermert Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...