Trump, der beliebteste Präsident aller Zeiten?

Foto: PRO Gage Skidmore/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Man kann nur froh sein, dass die Amerikaner keine deutschen Zeitungen lesen müssen und dass es in den USA noch eine ausgewogene Berichterstattung gibt, also nicht nur linke Medien die Meinungshoheit haben.

Auch Trump kann froh sein, dass die Bürger Amerikas nicht so einseitig desinformiert werden. Vielleicht ist das auch der Grund, warum er trotz der vielen Anfeindungen so beliebt ist.

So muss die arme „Welt“ jetzt folgendes berichten:

Seit gut zwei Wochen ist der neue US-Präsident Donald Trump im Amt. Seitdem ist viel passiert. Die wohl umstrittenste Amtshandlung: der 120-tägige Einreisestopp für Flüchtlinge. Es hagelte Kritik aus Politik, Medien und Wirtschaft. Menschen gingen auf die Straße.

Doch das Bild vom unzufriedenen Bürger, es scheint zu täuschen. So gibt es zwar bereits beliebte Twitteraccounts, die reuigen Trumpwählern eine Plattform bieten. Und einige äußerten auch in der Öffentlichkeit ihren Unmut über seinen Alleingang.

 Doch die letzte “IBD/TIIPP“- Umfrage zeigt nun laut der Website „RealClear Politics“, dass immerhin 50% der Bürger finden, Amerika sei „auf dem richtigen Weg“. Dagegen finden nur 48% das Land sei „auf dem falschen Weg“…

https://www.welt.de/politik/ausland/article161866019/Knappe-Mehrheit-der-Amerikaner-sieht-USA-auf-richtigem-Weg.html

Und das auch noch:

Donald Trump wird beliebter. Laut einer Umfrage hat der neue US-Präsident seit seinem Amtsantritt an Zustimmung gewonnen…

https://www.welt.de/politik/video161864542/Wo-Trumps-Beliebtheitswerte-steigen.html

Bei den Deutschen wäre Trump sicherlich auch beliebter, wenn hierzulande die Medien nicht so auf Krawall gebürstet wären, oder ständig Fake News verbreiten würden, wie zum Beispiel die verlogene „Zeit“:

Trump ist der unbeliebteste US-Präsident

Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit die Politik des US-Präsidenten ablehnt. Selbst bei konservativen Meinungsforschern schneidet Trump schlechter ab als sein Vorgänger.
Bekanntlich will die „Zeit“ bei der Fake News Kontrolle mitmischen. Sollte sie auch und dann bei der „Zeit“ anfangen und die Redaktion auflösen.
Trumps Antwort kommt wie gewohnt per Twitter:

„Alle negativen Umfragen sind Fake News, genau wie die Umfragen in CNN, ABC und NBC vor der Wahl. Sorry, aber die Menschen wollen Grenzsicherheit und genaue Überprüfungen!“

Foto: PRO Gage Skidmore/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.