Unzensuriert.at: Die Fake News Wochenschau

Fotolia

In unserer Fake News Wochenschau widmen wir uns heute dem neuen US-Präsidenten Donald Trump und seinen medialen Begleitern – oder sollte man sie besser Gegner nennen?

Trump wird in den Medien durchgehend als unberechenbares Risiko eingestuft. Nehmen wir ein Beispiel dazu heraus:

Welt, Trumps erste Woche. Im Weißen Haus regiert ein Unberechenbarer, von Clemens Wergin, online seit 28. Jänner 2017

Trump unberechenbar? Er setzt seine Wahlversprechungen eins zu eins um. Berechenbarer geht es wohl nicht mehr. Wenn das als „unberechenbar“ bezeichnet wird, so soll man uns erklären, wie man noch berechenbarer agieren kann. Etwa so wie derzeit unsere SPÖVP-Regierung in Österreich, die fast schon wöchentlich zwischen Krisen- und Neustartmodus wechselt?

Manipulation durch Begriffsverwirrung

Der Standard, Der Trumpstaatsstreich ist im Gange, von Hans Rauscher, online seit 31. Jänner 2017

Die Aktivitäten des demokratisch gewählten US-Präsidenten bezeichnet Hans Rauscher in seiner Standard-Kolumne als „Staatsstreich“. Was man (wirklich) unter einem Staatsstreich versteht, kann Rauscher beispielsweise in Wikipedia nachlesen:

Ein Putsch, Staatsstreich oder französisch Coup d’État [ˌkudeˈta] ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen. Die Putschisten sind meist hohe Militäroffiziere oder Führer paramilitärischer Organisationen.

Kanzlerberater Robert Misik, laut Kurier Kerns „linker Einflüsterer“, weiß scheinbar besser, was ein Putsch ist, und so hat er auf Twitter von einem Militärputsch gegen Trump geträumt.

Dass Robert Misik auch wöchentlich per Video auf standard.at „innen-, außen-, gesellschafts- und kulturpolitische Fragen“ kommentiert, rundet das Bild ab.

Manipulation durch Weglassen

Kurier, Melania isst Juwelen: Empörung über Magazin-Cover, online seit 29. Jänner 2017

Wenn es darum geht, Donald Trump als undiplomatischen Provokateur darzustellen, nimmt der Kurier die Titelseite der Mexiko-Ausgabe von Vanity Fair her, wo seine Frau Melania dargestellt wird, wie sie eine Silberkette auf einem Löffel wie Spaghetti aufrollt. Dass dieses Bild bereits im Frühjahr im GQ Magazin erschien (gehört ebenso wie Vanity Fair dem Condé Nast Verlagshaus), wird von den meisten Medien, welche ebenfalls darüber berichten, hinzugefügt. Nicht so vom Kurier.

In der Printausgabe vom 29. Jänner wird dort ganzseitig (Seite 11) über Trump hergezogen: Trump „rühre per Dekreten um“, Psychologen halten ihn für „charakterlich unfähig“ bis „krank“. Und das Vanity Fair-Bild fehlt dort ebenfalls nicht mit entsprechendem Begleittext. In der Onlineausgabe legt man dann noch insoweit nach, als der Leser den Eindruck gewinnen muss, Melania Trump habe das absichtlich inszeniert, um die Mexikaner zu provozieren. Manipulation durch Weglassen nennt man so etwas.

Manipulation durch Falschinformation

Dass die restriktive Einwanderungspolitik von Donald Trump in deutschen und österreichischen Medien durchwegs als Alleingang eines außer Kontrolle geratenen Präsidenten dargestellt wird, verwundert wenig, da man in diesen Ländern ja genau das Gegenteil gegen unsere Interessen durchzieht.

ARD und ZDF tun sich da besonders hervor, wenn es darum geht, statt objektiv zu informieren, Meinungen von Reportern zu verbreiten.

ZDF, heute journal vom 31.Jänner

Da kommt ausgerechnet ein Reporter der Trump besonders feindselig gegenüberstehenden Washington Post zu Wort. Aaron Blake darf folgendes verkünden:

Das ist Donald Trump als autoritärer Anführer. Er fällt eine Entscheidung und beharrt auf ihr. Jeden, der sich ihm in den Weg stellt, überrollt er. […] Er scheint Kontroverse und Chaos zu lieben. Trump blüht auf, wenn er provozieren kann. Das will er, denn in seinen Augen kann er Washington und das Land nur so umkrempeln.

Analytische Stimmen pro Trump gibt es im ZDF-Beitrag keine…

Foto: Collage

Weiterlesen: https://www.unzensuriert.at/content/0023081-Fake-News-Wochenschau-Unberechenbar-unbeliebt-und-autoritaer-So-diskreditieren-die?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...