Auch Angela Merkel hat ihren Preis

Foto: INSM/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Selten wird uns so deutlich vor Augen geführt, wie sich die Elite in Deutschland, fernab vom Bürger selber feiert. Die „Stuttgarter Nachrichten“ schreiben:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Mittwoch im Neuen Schloss in Stuttgart eingetroffen, um sich für ihre Flüchtlingspolitik ehren zu lassen. Dort erhält sie den Eugen-Bolz-Preis der Stadt Rottenburg am Neckar…

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fluechtlingspolitik-kanzlerin-merkel-erhaelt-bolz-preis.71011569-ee5c-4d1d-91ae-673eb7226d76.html

Sie haben richtig gelesen. Die Dame, die die Tür aufgehalten hat und alle Menschen dieser Welt nach Deutschland eingeladen hat, wird geehrt. Aber diejenigen, die die Last dieser unverantwortlichen Politik getragen haben, gehen wieder mal leer aus und werden weiterhin zur Kasse gebeten.

So funktioniert das heute in diesem Land. Wirkliche Leistungen werden bestraft, Versagen aber belohnt!

Akif Pirinçci schreibt dazu: Ich lebe in Irreseinistan. Ein Preis für „Zivilcourage“ für Irre, bezahlt mit 40 Milliarden jährlich vom Volk.

Foto: INSM/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.