Windräder: Deutschlands Zerstörung wird fortgesetzt

Foto: Windräder (über dts Nachrichtenagentur)
dav

Für alle, die unsere einstmals so wunderschöne Landschaft lieb gewonnen und die noch ein Herz für Tiere haben, gibt es eine sehr schlechte Nachricht:

Der Energiekonzern EnBW hat im vergangenen Jahr an Land Windräder mit einer Leistung von mehr als 200 Megawatt in Betrieb genommen und vier Windparks mit weiteren 55 Megawatt gekauft. Insgesamt hat der Konzern damit eine Windkraftleistung von 450 Megawatt in Deutschland erreicht und seine Kapazität mehr als verdoppelt, sagte Dirk Güsewell, Leiter Portfolioentwicklung, der „Heilbronner Stimme“ (Samstagausgabe). Für das neue Jahr plane die EnBW den Bau von 16 Windparks mit insgesamt 64 Anlagen, die zusammen eine Leistung von etwa 200 Megawatt haben.

Zwei Drittel davon sollen in Baden-Württemberg errichtet werden, der Rest entfällt auf Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen und das Saarland. In Baden-Württemberg entstehen demnach neun neue Windparks mit zusammen 130 Megawatt Leistung, so das Blatt. Unterdessen bereitet sich der Konzern auf die ersten Auktionen im Rahmen des geänderten Erneuerbare-Energien-Gesetzes vor.

Unter anderem werde die EnBW mit dem Nordsee-Offshore-Projekt „He Dreiht“ an der diesjährigen Offshore-Auktion am 1. April teilnehmen, kündigte Güsewell in der Zeitung an. (dts).

Auch in anderen Bundesländern wird fleißig an der Zerstörung von Natur und Umwelt gezimmert. Diese Regierung muss abgewählt werden, ansonsten bleibt von Deutschland nur noch eine Industriewüste übrig!

Foto: Windräder (über dts Nachrichtenagentur)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...